Samstag, 17. August 2019

Montpellier - Ziel des 9. Tages erreicht

Um 16:45 Uhr trafen wir beim Mercedes Hotel in Montpellier ein.

Daten des 9. Tages:
Distanz: 109 km
Zeit: 4:55 h
Schnitt: 22,23 km/h
Höhenmeter: 900
Gesamt-Kilometer nach 9 Tagen: 1.432 km

Details siehe:


Gleich nach dem Einschicken gibt's das traditionelle Belohnungsbier bzw. Mineralwasser.

Danach ist Körperpflege und Wäschewaschen angesagt.



Stadtbummel






Abendessen im Café LEON









südländische Eindrücke








Samstag-Markt mit Straßenmusik und Schanigärten


Freundschaften werden geschlossen trotz Sprachbarriere.


Bereits in Montpellier auf dem Weg ins Hotel


Mittagspause im Schatten

Nach 64 km gibts die Mittags-/Jausenpause im Schatten einiger Bäume in Saint-Mamert-du-Gard.



Weiter durch den Südosten Frankreichs



Stau aufgrund eines Kirtagswochenende



wilde Brücken





1. Rast am höchsten Punkt des Tages

Schon nach 34 km haben wir den höchsten Punkt des Tages erreicht und uns eine Rast verdient.
Schöne Gegend mit viel Weinbau. 






Tag 9 - Pont-Saint-Esprit - Montpellier

Radelten wir gestern noch den halben Tag im Rhonetal nach Süden mit dem dort typischen Nordwind, verlassen wir heute die Rhone gleich vom Start weg und auch endgültig. 
Unsere heutige Route führt uns in südwestlicher Richtung bis auf wenige Kilometer ans Mittelmeer heran, welches wir aber erst tags darauf zu Gesicht bekommen werden, da unser Hotel nicht direkt an der Küste liegt. 

Blick vom Hotelzimmer aus:



Letzter Blick zurück auf das Rhonetal




Freitag, 16. August 2019

Pont-Saint-Esprit - Ziel des 8. Tages erreicht

Um 17:45 Uhr haben wir unser Hotel in Pont-Saint-Esprit erreicht, August hat mit dem Bus schon beim Hotel auf uns gewartet. 




Alle sind wohlauf, gut gelaunt und voll motiviert, was wir auch dem kräftigen Nordwind zu verdanken haben.


Daten des 8. Tages:
Distanz: 155 km
Zeit: 6:04 h
Schnitt: 25,56 km/h
Höhenmeter: 885
Gesamt-Kilometer nach 8 Tagen: 
1.323 km

Details siehe:
gefahrene Garmin-Route des 8. Tages

Verpflegung vom Supermarkt von nebenan für den morgigen Tag.


Vor dem Abend noch schnell eine Runde im Hotelmoderne zur Erfrischung.


Wie man sieht, haben sich Speedy's Wadeln während der letzten 8 Tagen prächtig entwickelt! 😀